Aktuelle Zeit: So Okt 22, 2017 5:40 pm

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Mo Okt 17, 2016 5:33 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 12:00 am
Beiträge: 158
Wohnort: 73033 Göppingen / BW / Märklincity
Karsten!

Kopf hoch und gute Besserung. wenn Du wieder
sitzen/stehen/etc. kannst, überragst Du uns ohnehin
um Kopfes Höhe.
Lass Dich so verbinden, dass das Aufsteigen auf die alte
Lady ermöglicht. Roller und Rollatoren sind keine Optionen.

Also, Kopf hoch und lass die Lady wieder auf die Spur.

Grüße,
Kurt :kumaxx:

_________________
it's my one and only treat
oder:
leb' dein Leben als biker so lang's die andern dir lassen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 6:16 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 7:41 am
Beiträge: 579
Wohnort: Osnabrück
Hallo Leute.
Als erstes: Vielen Dank an Alle für den Zuspruch und die Genesungswünsche!!
Und jetzt der kurze Abriss über den Zustand: Das Moped ist hin! :cry:
Der Fahrer noch nicht. Arme und Beine sind noch dran und inzwischen wieder einigermaßen gebrauchsfähig. Dank vier gebrochener Wirbel und der dadurch nötigen Titanschiene an der Wirbelsäule wird mir allerdings der Kopf in eine "demutsvollen" Haltung gezwungen. Oder einfacher gesagt: Ich kann den Kopp nicht richtig anheben. Das verhindert auch bis auf Weiteres das Motorradfahren. Allerdings bin ich noch in Physiotherapie und die Titanschiene kommt möglicherweise nächstes Jahr wieder raus. Ihr seid mich also noch nicht ganz los :mrgreen: .
Da ich inzwischen wieder zu Hause bin, kann ich nun auch wieder auf PN und Mails antworten. Schrauben ist allerdings momentan noch nicht wirklich machbar.
Das soll's für den Moment gewesen sein.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 8:03 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Danke für die Lebenszeichen, Karsten.

LG Gerhard

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Di Nov 22, 2016 8:22 pm 
Offline
Premium

Registriert: Mo Apr 13, 2009 12:27 pm
Beiträge: 14
Wohnort: Ronnenberg
Hallo Karsten ,

wir sind sehr froh , dass es dir wieder etwas besser geht ...


... und der Rest ( Möppi ) lässt sich ja eventuell auch noch reparieren

oder eben durch Austausch erneuern ...


sehen wir uns spätestens im Schwarzwald ?

Merten & Kerstin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 12:24 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 7:41 am
Beiträge: 579
Wohnort: Osnabrück
Nach momentanem Stand der Erkenntnis werde ich im Schwarzwald dabei sein. Ob ich dabei auch ein Mopped dabei habe, liegt daran, ob sich bis dahin mein Kopf wieder mit Helm oben halten lässt, was leider eher unwahrscheinlich ist.
Ein Ersatzmopped ist tatsächlich schon vorhanden, da ich einige Monate von dem Unfall für kleines Geld einenn Ersatzteilträger gekauft habe, der sich bei näherer Betrachtung und kurzem Zuspruch als brauchbares Motorrad und zu schade zum Zerlegen erwiesen hat. Meine alte XJ900 habe ich nach dem Unfall bisher noch nicht mal live gesehen aber Michel, Verena und die Fotos sagen übereinstimmend: "Kernschrott". Mit irgendwas bei 150-160 km/h einzuschlagen, können selbst die robusten XJs nicht ab.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Fr Nov 25, 2016 3:56 pm 
Offline
Premium

Registriert: Mi Dez 09, 2009 4:57 pm
Beiträge: 49
Wohnort: 67346 Speyer
Hai Karsten, schön das du noch lebst. Jaja träumen darf mann aber das mit dem Mopedfahren heb dir noch ein bischen auf bis du körperlich wieder auf der Höhe bist. Dann machsts auch mehr spass.
Lass dir Zeit und trainiere das was bei dir geht. hab ich in meiner Reha auch gemacht. hat mir mir sehr gut getan. Bin jetzt etwa bei 90%. damit kann ich leben und auch wieder arbeiten. Der Rest kommt dann auch noch hoffe ich.
Noch alles gute und wir sehn uns im Frühjahr im Schwarzen wald.
LG
Eddy

_________________
Eddy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Fr Nov 25, 2016 6:44 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 12, 2008 11:28 pm
Beiträge: 440
Wohnort: Lüneburger Heide
Hallo Karsten

Ich kann Eddy nur beipflichten. Mach schön deine Übungen, zwar nicht übertreiben aber doch schon so, dass du gefordert wirst. Und so ein bisschen kann es ja auch ein Ziel sein, bald wieder aufs Moped zu kommen. :)

_________________
Grüße aus der Heide
Klaus

Hubraum ist nicht alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Mi Mär 08, 2017 5:33 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 06, 2009 12:05 pm
Beiträge: 66
Wohnort: derzeit noch Wendelstein
Hey Karsten,

geht es Dir inzwischen wieder gut? Wie sieht es mit der Titanschiene aus?

Servus,

Holger

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Mo Mär 20, 2017 9:07 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 08, 2009 9:41 pm
Beiträge: 354
Wohnort: Tauberbischofsheim
Hi Karsten,

Schön das man Dich im Schwarzwald zu Gesicht bekommt. Lass es mit Deiner Genesung ruhig angehen. Lieber Langsam aber dafür Gründlich!

_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/133.000km
XS1100 & XJ650 & XJ900N


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Mo Mär 20, 2017 9:54 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Lasst ihm doch die Zeit, die es braucht..... :wink: :kumaxx:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Fr Mär 31, 2017 9:16 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 7:41 am
Beiträge: 579
Wohnort: Osnabrück
N'Abend zusammen!

Kurzes Update zu meiner Wirbelsäule:
Die Schrauben am obersten Wirbel sind abgerissen und die Schiene krumm. Am Mittwoch habe ich bei dem Doc, der das Metall da reingeschraubt hat, einen Termin, bei dem er sich ein letzte Woche angefertigtes CT anschaut. Wenn die Wirbel fest genug erscheinen (Doc ist da zuversichtlich) kommt das Altmetall umgehend da raus, was meinen Nackenmuskeln dann eine Chance gibt, ihren Job wieder zu machen.
Ob ich dann bis zum Frühjahrstreffen wieder Einsatzfähig bin, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Ich werde mich bemühen.

Ma sieht sich!

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Sa Apr 01, 2017 4:21 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 02, 2012 10:02 am
Beiträge: 110
Wohnort: Gütersloh
Schrauben abgerissen :?:
Schiene krumm :?:

Hat der Arzt nicht den Kopfstand verboten :mrgreen:

Weiterhin gute Besserung.

Grüße
Horst

_________________
Willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
Willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
Willst Du ein Leben lang glücklich sein? => fahre Yamaha
Das Ziel ist das Ziel, bin aber noch unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Sa Apr 01, 2017 9:51 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 7:41 am
Beiträge: 579
Wohnort: Osnabrück
Wo rohe Kräfte..... :shock:

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Sa Apr 01, 2017 10:28 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Schienen zu schwach, Schrauben unterdimensioniert und als Verschraubungspunkt (Gegenlager) gehört eine stabile Halbrohrschelle vor die Bandscheiben :mrgreen:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AEN (58L)
BeitragVerfasst: Di Apr 11, 2017 11:19 am 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 7:41 am
Beiträge: 579
Wohnort: Osnabrück
Hi Folks!
Morgen geht's in die Klinik und übermorgen unter's Messer. Ganz raus kommen die Schienen noch nicht, da die - beim Unfall fast zertrümmerten - Wirbel weiter unten den Ärzten noch nicht 100%ig erscheinen. Das oberste Stück Schiene, wo die Schrauben abgerissen sind, wird abgekniffen bzw, wenn das nicht praktikabel erscheint, die Schienen durch Kürzere ersetzt. Dadurch sollte die Beweglichkeit erheblich besser werden und hoffentlich auch die Schmerzen deutlich nachlassen. Drückt mir die Daumen.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RalphSa und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de