Aktuelle Zeit: Fr Aug 18, 2017 3:15 am

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2016 1:57 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Nov 10, 2013 10:20 pm
Beiträge: 37
Hallo,
gelegentlich kommen einen ja Gedanken ob man sich nicht doch ein neues Moped leisten sollte. Also kuckt man hier und da....... vergleicht, wiegt ab.
Mein Fazit: Es gibt noch immer kein vergleichbares neues Moped, Design lasse ich mal außer acht.

Als einer der wenigen Alternativen; die BMW´s, halt 2-Zylinder, o.k. Kardan, dass sollte es schon sein. Hab ein paar gefahren, die sind auch nicht handlicher und wiegen meist mehr. Selbst die R 9 t hat nur 10 kg weniger als die XJ. Teilweise lieblose Verarbeitung, z.b. bei den Griffschaltern. Und irgendwie fährt die gefühlt jeder.

Die Guzzi, ein Eisenhaufen. Kenne nur Guzzifahrer die ständig am Reparieren waren, zumindest früher und die Dinger ständig über den Klee gelobt haben und auf den "Japan Schrott" gespotten haben.

Der dicke Tourer von Yamaha...nicht meine Welt. Die XJR 1300..., tolles Moped, ja wenn die einen Kardan hätte.

Alles andere hat Kettenantrieb außer vielleicht eine Harley...ein vollig überbewertetes Rentnerfahrzeug.

Ergo, unter diesem Gesichtpunkt steht die XJ noch immer gut da, die Fakten:
- Vollgetankt ca. 242 kg; welches Kardanmoped schafft das schon heutzutage, insbesondere mit 4 Zylinder
- Robuster pflegeleichter, langlebiger, reparaturfreundlicher Motor
- mein Verbrauch < 5 Liter
- kein Ofenrohr als Auspuff
- keine Armaturen in Taschenrechneroptik
- keine Wasserkühlung, gibt ja fast nix anderes mehr heutzugtage in dieser Hubraumgröße
- ...und seit ich die Conti´s aufgezogen habe, habe ich das Gefühl ein neues Fahrwerk bekommen zu haben

Was meint Ihr?
Gruß Hans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Fr Okt 28, 2016 4:05 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 14, 2012 12:24 pm
Beiträge: 118
Wohnort: 58553 Halver
Hallo Hans,
ich finde die XJ 900 als Reisemaschine, und dafür wurde sie wohl auch
konzipiert, auch heute noch unschlagbar. Gewicht ist ok, Verbrauch
sowieso angesichts der Motorleistung, Motor selbst ist die Zuverlässigkeit
selbst und das Design ist ebenfalls klasse. Den heutigen o8/15 Insekten
kann ich beim besten Willen nichts abgewinnen. Als die XJ gebaut wurde
bzw. auf dem Markt erschien bin ich mit einer BMW ab und an durch die
Gegend gedüst. (Ehemalige Polizeimaschine) Das Ding war die reinste
Katastrophe, keine Leistung, Kardanreaktionen zum Heulen etc. pp.
Suzuki hatte zu der Zeit die GS 850 rausgebracht, habe ich ebenfalls
gefahren, Gewicht ca. 273 kg! die ersten Exemplare hatten noch nicht
mal den TÜV hier bestanden, da der Kardantunnel viel zu nah am Reifen
lief. Das ganze Gerät taugte, genau wie die BMW lediglich zum Gerade-
ausfahren, mehr nicht. Bei den arroganten BMW - Leuten hat man endlich
erkannt daß man für viel Geld auch was anständiges liefern muss nach all
den Jahren! Späte Einsicht, aber schließlich will man ja das Geld haben von
der Zielgruppe 60+, Eigenheim bezahlt, Kinder gross. Meines Erachtens geht
der Trend zu immer mehr Schnickschnack, sprich Elektronik und immer mehr
Leistung. Die XJ ist, genau wie die FJ - Baureihe, zeitlos, die paar Fahrwerks-
schwächen nehm ich da gern in Kauf, kommt sowieso immer drauf an wer auf
dem Hobel sitzt. Und ein Tourer des Jahrgangs 84 im direkten Vergleich zu den
heutigen Motorrädern kann ich nur sagen: Fahrt doch mal damit ne grössere
Tour nach 32 Jahren und nicht nur zur nächsten Eisdiele im Sommer. Im Juli
war ich in Ungarn, Tschechien, Kroatien und Serbien mit der XJ, insgesamt
4500 km, Temperatur 28 - 34 Grad täglich. Also, wer braucht Wasserkühlung,
Mäusekino im Cockpit, Racemodus und dergleichen? Ich nicht, ich brauch ne
Karre die mich zuverlässig und entspannt von A nach B bringt. Die XJ wird wohl
noch laufen wenn ich längst vergammelt im Erdreich liege, schade daß ich das
nicht mehr mitkriege. In diesem Sinne und allzeit gute Fahrt: Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 03, 2016 5:16 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Do Jan 13, 2011 3:35 am
Beiträge: 76
Wohnort: 32584 Löhne
:kumaxx:
Dem ist nichts hinzuzufügen!

_________________
LG

Sigrid

-------------------------------------------------------------------------
XJ 900 4BB
Der Weg ist das Ziel !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Mi Nov 16, 2016 1:26 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 08, 2009 9:41 pm
Beiträge: 352
Wohnort: Tauberbischofsheim
Jo! :kumaxx:

_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/133.000km
XS1100 & XJ650 & XJ900N


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Mi Nov 16, 2016 2:30 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1910
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Ausgangsfrage: "wie zeitgemäß ist...."
Was ist "zeitgemäß"?
Mode? Trend?
Ich lebe eher nach dem Motto: Dem Zweck entsprechend, funktional.
Wer sich jedes Vierteljahr ein anderes Mopped kauft um immer zeitgemäß mit den neuesten Modellen herumzuposieren, soll das gern machen.
Es gibt Dinge die über Jahrzehnte, Jahrhunderte, Jahrtausende im Gebrauch sind:
Nützliches: Jeans, Bürsten, Spiegel, Räder, Seife, XJs :kumaxx:
Schaden bringendes: Keulen in der Steinzeit >>>>> Baseballschläger
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Mi Nov 16, 2016 10:28 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 19, 2015 7:17 pm
Beiträge: 116
Wohnort: Gehrden
meine XJoten sind nicht Zeitgemäß, und das aus folgenden Gründen.

1. Sie gehören mir und nicht der Bank
2. Ich kenne fast jede Schraube und kann meine Moppeds selbst warten und reparieren zur Not auch mit dem Bordwerkzeug unterwegs.
3. Die Kosten für das Hobby lassen auch noch etwas für andere Dinge über
4. Und ja ich weiß das meine Blinker groß wie Untertassen sind

Wolle :mrgreen:

_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 17, 2016 7:52 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jul 14, 2012 12:24 pm
Beiträge: 118
Wohnort: 58553 Halver
Wolle: 4. Und ja ich weiß das meine Blinker groß wie Untertassen sind
Genau, und deshalb sieht man auch wenn einer mit ner XJ abbiegt! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 17, 2016 10:49 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 5:33 pm
Beiträge: 29
Wohnort: Neuwied
Wolle hat geschrieben:
4. Und ja ich weiß das meine Blinker groß wie Untertassen sind


.....ach, das sind Blinker! Ich dache schon, der hat aber kleine Koffer. :P

Gruß Uli

_________________
Wer gut über die Runden kommt
hat auch keine Probleme mit den Schlanken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 17, 2016 11:05 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 12, 2008 11:28 pm
Beiträge: 423
Wohnort: Lüneburger Heide
Hallo liebe XJ-Freunde

Ich glaub ich muss da mal eine Lanze brechen :). Man glaubt es kaum, aber es gibt auch andere tolle Motorräder.

Ja, ich stimme größtenteils mit euch über ein. Die XJ ist ein gelungenes Motorrad. Aber sie hat, meines Erachtens nach, auch jede Menge Schwächen gegenüber "modernen" Motorrädern. Was fällt mir denn da so ein ...

... durchgerostete Rahmen und Tanks, marode und völlig unterdimensionierte Elektrik und Kabellage, außerdem unterdimensioniertes Kreuzgelenk, Auspuffanlagen aus papierdünnem Blech, die schon beim Angucken rosten, dazu die Serien-Bremsen, die ihren Namen nicht verdienen, ein Fahrwerk, dass nach heutigen Maßstäben völlig instabil mit viel zu weicher Gabel und viel zu weichen Federbeinen. Ganz zu schweigen von den vielen spröden und zerbrochenen Plastikteilen, und und und ...

Bevor ihr mich jetzt am nächsten Baum lünchen wollt, ich mag die XJ wirklich und ich fahre auch gern damit aber es ist nun einmal nur ein altes Motorrad. Einige wissen ja, dass ich mir vor kurzem die viel verhasste BMW gekauft habe. Und ich mag das Motorrad auch. Das Motorrad hat übrigens all die oben beschriebenen Schwächen nicht. Dafür vielleicht andere ...

Ich glaube so eine Lobhudelei führt nur zu Intoleranz gegenüber den Motorradfahrern, die andere Motorräder fahren und diese gut finden. Ich glaube man nennt es Marken-Fetischismus, wenn man die Schwächen seiner eigenen, bevorzugten Marke, ignoriert und die Stärken glorifiziert.

Nicht für ungut ... :)

_________________
Grüße aus der Heide
Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 17, 2016 11:16 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1910
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
so gesehen---- liegt im Auge des Betrachters..
Man kann auch sagen: XJs sind antizeitgemäß weil: günstige Reparaturkosten, langlebig, wartungsfreundlich, kostengünstig im Unterhalt. :mrgreen:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Fr Nov 18, 2016 2:48 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 5:33 pm
Beiträge: 29
Wohnort: Neuwied
Carth hat geschrieben:
marode und völlig unterdimensionierte Elektrik und Kabellage


ich fahre auch einige viel modernere Motorräder neben der XJ.
Fahrwerke und Bremsen sind da um Längen besser.
Bei der XJ hatte ich in den letzten 33 Jahren keine Elektrikprobleme, das traue ich den
modernen Motorrädern mit den Klingeldraht Kabelbäumen nicht zu.

Viele neuere Motorräder werden den Geist aufgeben, dann läuft die XJ immer noch.

Gruß Uli

_________________
Wer gut über die Runden kommt
hat auch keine Probleme mit den Schlanken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Sa Nov 19, 2016 9:38 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 19, 2015 7:17 pm
Beiträge: 116
Wohnort: Gehrden
jedes Motorrad wird irgendwann in die Jahre kommen, und wird von moderner Technik überholt, was natürlich das Fahrwerk ganz besonders betrifft. Wenn ich mein Motorrad aus den 70ern mit der XJ vergleichen sollte war diese mit Ihrem Fahrwerk aus den 80ern natürlich überlegen, da z.B. der Durchmesser der Gabelholme von 35mm auf 37mm gewachsen war.

Na ja, auch aus modernen Kunststoffen ist auch der Weichmacher raus und der Kunststoff wird brüchig. Jeder Kabelbaum wird irgendwann durch Vibrationen und Feuchtigkeit in Mitleidenschaft gezogen. Auch ich habe natürlich etwas moderneres (SV650) in der Garage stehen (eigentlich ist die schon wieder alt), wobei ich lieber meine XJ 900 oder die 550 fahre da bequemer.

Wenn ich mir ne neu kaufen sollte, wird diese älter meine jetzigen wahrscheinlich eine TX 750.

Wolle :D

_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: So Nov 20, 2016 3:28 pm 
Offline

Registriert: Sa Jan 10, 2015 8:19 pm
Beiträge: 42
Also ich kann an meiner XJ nur ein fehlendes ABS beklagen, aber das ham meine anderen Ladies auch nicht - was solls :
- RD 250 - meine erste und ZWEITAKTER (säuft wien Loch)
- GS 500 E - kleine XJ mit unkaputtbarem Treckermotor
- SV 650N Knubbel - eine lightweight Landstraßenfegerin mit geilem V2
- Sprint ST - die rassige Engländerin mit Triplepower, der SPORTtourer

Hab se alle lieb, jede für sich - son Harem is praktisch. :P

Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 6:55 pm 
Offline
Premium

Registriert: Mo Apr 13, 2009 12:27 pm
Beiträge: 14
Wohnort: Ronnenberg
Hallo Klaus ,

deinem Beitrag haben wir nichts mehr hinzuzufügen , trifft den Nagel auf den Kopf.

Vielen Dank für diese nüchterne und unverklärte Einschätzung , insbesondere
diese " Marken - und Typ Fetischismus " Geschichte sehen wir auch genau so.

Wir haben selbst einige XJ-Modelle längere Zeit gefahren , tolle Motorräder mit
viel Charakter und Flair , aber eben technisch überholt und mit einigen deutlichen
Schwächen.

... und möchten unsere neueren moderneren Maschinen nicht mehr missen ...

Merten & Kerstin

... see all in Blackwood ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie zeitgemäß ist die XJ 900
BeitragVerfasst: Do Nov 24, 2016 8:32 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1910
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
ich befürchte fast ein wenig, der Begriff "Fetischismus" wird hier arg "strapaziert"... :mrgreen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fetischismus

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de