Aktuelle Zeit: Do Jul 19, 2018 5:01 am

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Turbo
BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2013 9:04 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2008 10:04 am
Beiträge: 88
Wohnort: Ostbayern
Anneken & Pit hat geschrieben:
Und ich hoffe, ich werde alt genug um eines Tages eine 900er Turbo so erleben.


Das Du so alt wirst, hoffe ich auch. :-) Bei mir wäre es am 21.11. letzten Jahres beinahe soweit gewesen, dass nicht.
Da bin ich vom Gerüst gefallen und in einer Unfallchirurgie gelandet, wo man 7 Tage lang nicht fähig war, den Schädelbruch und die zugehörige Gehirnblutung zu diagnostizieren. Und das, obwohl die Symthome so deutlich waren, dass mein Hausarzt nach zwei Minuten am Telefon wußte, was Sache war. Und plötzlich ist man Premiumpatient !
Mitte Mai allerdings hat mir meine Krankenkasse einen Bescheid geschickt, dass ich über´s Wochenende gesund bin und auf´s Arbeitsamt verwiesen. Letztere wollten dann von mir wissen, was ich ort wollte, weil ich bin ja krank. Ich kann erst wieder seit Ende März wieder längere Texte in begrenztem Umfang lesen und durfte immerhin bis Ende April nicht Autofahren ! Und zwei Wochen drauf ist man gesund ?! Mit regelmäßigen Schwindelanfällen und Konzentrations- und Koordinationsproblemen ?
Seitdem steite ich mit meiner Krankenkasse wegen der Klärung meines Status. Zuletzt hat man mir höflich nahe gelegt, ich sollte doch meinen Widerspruch gegen ihren Bescheid zurückziehen, da wir sonst vor dem Sozialgericht landen. Und so schlimm kann´s ja nicht mehr sein, weil ich ja schon zwei Monate nicht mehr beim Neurologen war. Die Wartezeit auf einen Ternin dort ist ca. 6 - 8 Wochen, aber der ist dermaßen überlastet, dass er mir letztes Mal gar nicht richtig zugehört hat. Ich wechsle jetzt an die Neurologie der Uni-Klinik Regensburg, wo ich nur vier Wochen auf den Termin warten muss. Naja, und dann steht noch die amtsärztliche Untersucheng durch das Arbetsamt aus, ... . Ich habe gerade wieder gefühlte 500 Seiten Antragsformulare auf dem Tisch, die ich mit mindestens ebensovielen Seiten Nachweisen ergänzen muss. Das ist auch eine Möglichkeit jemanden in die Gesundheit zu treiben.

Die Superturbo steht natürlich hinten an, ..., auch weil noch eine Seca auf den Anbau eines Russenbeiwagens wartet. :-) Aber Schrauben ist zur Zeit nicht, weil Richtungsänderungen des Kopfes mit Schwindelanfällen einher gehen. :-(
Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Turbo
BeitragVerfasst: Di Jul 16, 2013 6:22 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 15, 2009 2:21 pm
Beiträge: 162
Wohnort: Bad Doberan
Andreas, Andreas was machst du bloß.
Seh zu das du wieder gesund wirst. Wir wollen doch beim nächsten Treffen wieder ein Bier zusammen trinken.

Gruß K-H


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Turbo
BeitragVerfasst: Mi Jul 17, 2013 5:35 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 02, 2012 9:02 am
Beiträge: 131
Wohnort: Gütersloh
Gute Besserung.

Ich kann genau nachvollziehen, was da abgeht.
Im März 1993 mit einem Gerüst abgestürzt.
18 Monate krankgeschríeben.
Seit dem noch nicht wieder schmerzfrei,
Berufsunfähigkeit. Schlafstörungen.
Viel Ärger mit der BG wegen der Rente.
Ab Januar 1995 => 27 Monate Umschulung.

Grüße
Horst

_________________
Willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
Willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
Willst Du ein Leben lang glücklich sein? => fahre Yamaha
Das Ziel ist das Ziel, bin aber noch unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Turbo
BeitragVerfasst: Fr Aug 11, 2017 12:39 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2008 10:04 am
Beiträge: 88
Wohnort: Ostbayern
So Kinder,
Jahre sind ins Land gezogen, seit ich mich mit meiner Turbo beschäftigt habe. Leider musste ich den Platz im Holzschuppen neulich räumen. Und da dachte ich, ich könnte das Gefährt mal wieder in Betrieb nehmen. Schließlich war die Madame quasi betriebsbereit, als ich sie eingemottet habe.
Als erstes mußte ich ca, 1,5 Liter Motoröl auffüllen, dass über den Turbo während der Standzeit ausgelaufen war. Zur Vermeidung einer Ölkatastrophe habe ich ein Katzenklo zweckentfremdet. Katzenstreu ist übrigens das billigste Ölbindemittel das ich kenne.
Wie dem auch sei, dann eine Batterie angeklemmt, frischen Sprit eingefüllt, den Benzinhahn geöffnet und ... zugesehen, wie sich unter dem Bike eine Pfütze bildet. :shock: :(
Diagnose: Benzinschläuche porös geworden und teilweise gebrochen.
Ersatz war zum Glück schnell gefunden, habe ich doch vor nicht allzu langer Zeit einen Chrysler Voyager Diesel entkernt und dabei neben einem schnuckeligen kleinen Turbolader auch noch ein paar Kraftstoffschläuche erbeutet. Die passten !
Beim Einbau stieß ich aber auf ein weiteres Problem, die "Luftschläuche" vom Turbosytem hatte teilweise dasselbe Schicksal erlitten. Also, die dünnen Schläuche, die den Drucksensor mit dem Turbo verbinden, und in meinem Fall auch das Dampfrad ansteuern.
Aktuelles Problem ist, dass ich noch nicht herausgefunden habe, wo die Anschlüsse im einzelnen waren und wie meine damaligen Konfiguration ausgesehen hat. Einige Schläuche sind nämlich einfach abgefallen. Und das "Innenleben" der Turbo ist ziemlich vollgestopft. :(
Es war also nichts mit einem Schnellstart.
Jetzt ist erst einmal eine Plane drüber gelegt und die Gute steht auf meinem Lagerplatz, bis mir etwas besseres einfällt. Fortsetzung folgt.

PS: Bin gerade wieder krank geschrieben, Habe mir diesmal das andere Ende gebrochen den Fuß. Habe seit einem Jahr wieder in meinem alten Job gearbeitet, weil mit Sieg über die Unfallversicherung (nach vier Jahren) kein Hartz 4 mehr zu bekommen war, allerdings nicht wegen Reichtum, sondern wegen mangelnder "Mitarbeit", denn plötzlich sollte ich wieder Unfallberichte ausfüllen, die dem Amt schon seit Jahren vorlagen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Turbo
BeitragVerfasst: So Jan 14, 2018 9:42 pm 
Offline

Registriert: Fr Aug 22, 2014 8:44 pm
Beiträge: 31
Wohnort: Frankfurt (Oder)
Guten Abend!
Nachdem ich im letzten Jahr meine Sammelleidenschaft befriedigt habe bin ich im Besitz von 3 Turbos.... eine komplett zerlegt.... eine fast komplett nur der turbo und der rechte auspuff fehlt und der Motor ist fest... und die dritte ist komplett, der Motor dreht, nach 14 Jahren Standzeit wird die nun behutsam reaktiviert.

Nun meine Frage;
Wo kann ich den Turbo überholen/ reparieren lassen?
oder passt ein anderer Turbo?


Mfg Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Turbo
BeitragVerfasst: Sa Mai 26, 2018 10:50 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Do Dez 25, 2008 10:04 am
Beiträge: 88
Wohnort: Ostbayern
Sorry für die späte Reaktion, aber ich bin seit meinen schweren Arbeitsunfällen nicht mehr so aktiv und meine Turbo steht auch schon seit ein paar Jahren.

Für eine Überholung des originalen Turboladers könntest Du mal mit dem Turbo-Jim reden, der ist zwar eigentlich der Profi für die Lader der Kawasaki, aber er hat mir vor drei oder vier Jahren eine Turbo abgekauft, weil er auch die Yamaha Lader reparieren wollte. Allerdings war er von diesen wenig begeistert, weil Yamaha anscheinend verschiedene Lader verbaut hat. O-Ton: "Das ist kein Turbo, das ist eine Krankheit !"
Die Email Adresse kannst Du von mir per PN bekommen.
Es soll auch einen Lader von Renault geben, der passt. Da müsste ich aber erst wieder nachforschen welcher, ich glaube von einem 1300er Clio, aber dass ich das hört habe ist schon etwas länger her. Das Baujahr weiß ich momentan nicht, aber der soll so um die 300 Euro kosten.
Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de