Aktuelle Zeit: Mi Sep 19, 2018 2:47 pm

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Sep 13, 2015 12:22 am 
Hallo zusammen,

ja, auch das will gelernt sein ! Daher schon jetzt meine Bitte um Verständnis für jemanden, der das seit 10 Jahren nicht mehr gemacht hat.... :oops:

Es geht um die Feder, die ebenfalls unter der Kappe sitzt, die den Filter beinhaltet. Der Vorbesitzer hat diese Feder UNTER dem Filter montiert und ich habe sie daher auch so wieder eingebaut nach dem Filterwechsel. Die große Befestigungsschraube läuft bei mir von der Kappe aus gesehen also zuerst durch den Filter und dann erst durch die Feder. Wobei das eingebuchtete Teil des Filters auch nach unten, Richtung Feder, schaut.
Jetzt sehe ich aber in der Explosionszeichnung vom Heynes, dass die Feder direkt unter der Kappe sitzt, also auf der anderen Seite des Filters ! Ich nehme ja mal an, dass die Zeichung die Reihenfolge der Teile widergibt.
Zur Frage: muss ich's wieder ausbauen und ändern, oder ist es egal? Ich will ja nicht die Filterfunktion beeinträchtigen oder außer Kraft setzen...

Würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Erfahrung/ Einschätzung dazu schreiben würdet, :wink:

Gruß aus Heilbronn, Jürgen



P.S: Ansonsten steht weder im Heynes noch im Original Yamaha - Werkstatthandbuch dazu irgendetwas ....


Zuletzt geändert von Jürgen 201 am Mo Sep 14, 2015 1:13 am, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölfilter richtig einbauen
BeitragVerfasst: So Sep 13, 2015 8:36 am 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 4:54 pm
Beiträge: 157
Wohnort: 15xxx
hi,

wenn die feder nicht unter der kappe sitzt, kann die feder den filter nicht auf den sitz drücken und ist somit nur "teilwirksam"

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölfilter richtig einbauen
BeitragVerfasst: So Sep 13, 2015 11:17 am 
Hallo Guido,


danke für Deine superschnelle Antwort ! :) Ich habe es halt erst NACH dem Öleinfüllen bemerkt, und hoffte daher, es nicht mehr öffnen zu müssen. Daher eben die Frage, ob's überhaupt eine Rolle spielt. :wink:

Aber wenn ich's jetzt eh nochmal aufmache, wills ich's schon richtig machen.

Deshalb NOCH EINE KLEINE FRAGE: direkt unter der Feder sehe ich im 'Heynes' einen... ich sag mal 'Ring' ( "Washer" heißt es im Heynes, also Unterlegscheibe oder Dichtung ). Die fehlt bei mir. Also nicht der große Gummiring, der in die Nut der Kappe kommt, sondern etwas mit dem Durchmesser der Feder.

Weißt Du oder sonst jemand, was das genau ist, damit ich mir das besorge ? Schon erstaunlich, wie viele Fehlerquellen es selbst bei so einer Routinesache gibt... :shock:

Danke nochmal, und Euch allen einen schönen Sonntag,

Jürgen aus Heilbronn


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ölfilter richtig einbauenn
BeitragVerfasst: So Sep 13, 2015 9:31 pm 
Hallo nochmal,

mir ging's gesundheitlich nicht so gut, doch googeln geht ja meist doch noch und nach langem Suchen habe ich's gefunden : der ominöse 'Ring' ist eine Scheibe, die dem Filter Schutz vor Einkerbung durch die anliegende Feder verleiht. Ansonsten noch genaue Anleitungen von Gerhard im XJ Forum.
Versteh' schon, dass man sich da nicht ständig wiederholen will....Also alles geklärt. :)
Jedenfalls bin ich froh, dass ich gemerkt habe, dass der Vorbesitzer, ein Ingenieur mit Doktortitel, das Ding falsch eingebaut hat.... :lol:

Schönen Abend,

Jürgen aus Heilbronn


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo Sep 14, 2015 2:34 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 4:54 pm
Beiträge: 157
Wohnort: 15xxx
hi,

eigendlich kommt zwischen ölfilter und feder noch eine dünne unterlegscheibe. die soll dafür sorgen, daß sich die feder nicht in den gummi bohrt. fehlt oft, da die immer ins öl fallen, wenn man 's nicht weiss. dann isse weg.

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Sep 14, 2015 5:42 pm 
Danke für Deine Hilfe, Guido,

schön, dass es dieses Forum und so hilfsbereite Leute wie z. B. Dich und Gerhard gibt !

Die XJ ist jetzt mit Eurer Hilfe seit knapp einem Monat fahrbereit, hat TÜV und ich hab einen Riesenspaß damit. Die ersten knapp 1000 km sind schon runter.

Vielleicht habe ich die Unterlegscheibe auch tatsächlich selbst verloren beim Ölwechsel und sie liegt jetzt in der Auffangwanne. Habe von ihrer Existenz vorher ja auch nichts gewusst.... :roll:
Meine Honda CB 750 K hatte damals eine Ölfilterpatrone ohne weitere Kleinteile. Da gab's weniger zu beachten...

Allen noch einen schönen Motorrad - Spätsommer, 8)

Jürgen aus Heilbronn


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de