Aktuelle Zeit: Sa Nov 25, 2017 4:43 am

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Do Dez 03, 2015 9:53 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 19, 2015 6:17 pm
Beiträge: 127
Wohnort: Gehrden
habe im Internet ein komplettes Reparaturhandbuch gefunden, hier lohnt sich das ausdrucken.

http://www.home.foni.net/~xj900/XJ900_Handbuch.html" onclick="window.open(this.href);return false;

ob sich Fehler darin befinden kann ich nicht sagen weil ich nur bei bestimmten Sachen nachsehe.

Weiterhin hat Yamaha Deutschland eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Umbau der F 58L und 4BB
für mich ausgestellt.

Wer eine Kopie benötigt bitte kurze Info.

Gruß an alle Wolle :mrgreen:

_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Fr Dez 04, 2015 6:57 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1932
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
ich frage nach:
welche Umbaumassnahmen sind durch Yamaha legitimiert :?:
Ich bin an der Bescheinigung sehr interessiert.
u hast ne PN mit meiner Mailaddi.
Bitte die Bescheinigung dorthin senden.
Oder zumindest hier einstellen; ist ja evtl. für viele interesssant!
Danke!
LG Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Fr Dez 04, 2015 1:14 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 4:54 pm
Beiträge: 156
Wohnort: 15xxx
hi,

umbau auf nackisch?
ich nehm eine. falls du email brauchst, dann über PN

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Mo Dez 07, 2015 2:18 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 08, 2009 8:41 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Tauberbischofsheim
Wolle hat geschrieben:
Weiterhin hat Yamaha Deutschland eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Umbau der F 58L und 4BB
für mich ausgestellt.

Wer eine Kopie benötigt bitte kurze Info.


Aha, was wird den da bescheinigt? "Herrn X ist jeglicher Umbau erlaubt. Wir segnen alles ab. gez. Yamaha Deutschland" ?

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :shock:

_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/133.000km
XS1100 & XJ650 & XJ900N


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Mo Dez 07, 2015 7:18 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1932
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
V O R S I C H T ! ! !

Wer die von Herrn Wolter verschickte PDF öffnet oder ändert, eventuell auch noch damit beim Tüv auftaucht um die Bescheinigung als Grundlage nehmen will um die Verkleidung austragen zu lassen,
macht sich der Urkundenfälschung schuldig !!!

Jedem Tüver wird sofort auffallen, dass der Wisch nicht das Papier wert ist auf dem die Bescheinigung steht!

wer das von Ditmar verschickte PDF-Dokument öffnet, läuft Gefahr, dass sein Acrobat-Reader im Browser
nicht mehr funktioniert weil evtl Addons des Readers zerschossen sind.

Dateianhang:
Bild 2.jpg




Zitat:
"Sehr geehrter Herr XXX,

hiermit bescheinigen wir als bevollmächigter Importeur für YAMAHA-Krafträder in der
Bundesrepublik Deutschland, daß wir keine Bedenken gegen den Abbau der Vollverkleidung der XJ
900, Typ 4BB, haben.

Vorraussetzung ist allerdings, daß die entsprechenden Teile der "nackten" Version des Yamaha-Typs
58L, Verkaufsbezeichnung XJ 900, an den Typ 4BB angebaut werden (obere Gabelbrücke, Lenker,
Spiegel, Cockpit komplett).

Nach erfolgter Umrüstung muß das Fahrzeug einem amtlich anerkannten Sachverständigen
vorgeführt werden.


Mit freundlichen Grüßen
.....
"
Zitatende


@ Ditmar:
ich halte das Dokument für ein Fake
Bitte verschicke Deine Werbung bezüglich Versicherungen demnächst nie wieder an mich.
Ich werde das verschickte Dokument an Yamaha weitereiten und auf Echtheit überprüfen lassen.
Ob rechtliche Schritte eingeleitet werden liegt nicht in meiner Hand.

@ALL:
- der kurze Text enthält 3 Rechtschreibfehler und einige sachlich falsche Inhalte!
- Der Typ XJ900 ist weder mit Fahrgestellnummern, KBA-Eintrag usw. noch mit näherem Typ bezeichnet (4BB1 oder 4BB2).
- es fehlen die Yamaha-Teilenummern der:
- Verkleidung
- des Halterrahmens
- der Gabelbrücke

Der Hinweis auf Verwendung des Original-Cockpits ist völlig irrelevant für den Tüv;
ebenso der Hinweis auf Originalspiegel die verwendet werden sollen.
Ein Hinweis auf Scheinwerfer fehlt völlig!

Ein Vermerk, dass sich die Fahreigenschaften durch den Umbau nicht verändern fehlt ebenso.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Mo Dez 07, 2015 8:36 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1932
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
p.s.: ich frage mich warum die Reparatur-Handbücher auf CD mit Ergänzung für die 58L nicht auf dem Stammtisch weitergegeben werden.
Die sind doch in reichlicher Anzahl verteilt worden.
Also Jungs.. gebt die Sachen auch mal weiter, ich denke, das ist ne IG in der man sich weiterhilft...... helft dem Wolle mal auf die Sprünge statt nur zu horten! :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Di Dez 08, 2015 4:21 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 4:54 pm
Beiträge: 156
Wohnort: 15xxx
hi,


boahhh, was geht denn hier.

seht es doch mal als vorlage, falls einer umbaut und es eintragen lassen will.
alles krümelei.
ich denk kein tüver interessiert ob da mal nen stück plastik am scheinwerfer war oder nicht.
meine fake 31a fährt auch mit der kleinen, verteufelt, nicht eingetragenen lenkerfesten verkleidung.

cool mein brief, genullte typnummern, da grauimport, 58l gleiche motor und rahmennummer, zulassung 4bb.
ich scheiß drauf

macht euch kein stress

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Do Jan 21, 2016 6:10 pm 
Hallo Biker.

Ich fahre meine 4bb nun schon 3 Jahre :P
Habe sie als Müllhaufen bekommen, (weil keine Ahnung)
als Bastlerfahrzeug..... :?
Ich gehe davon aus, das sie mal in einen Unfall verwickelt war,
so das ich sie Ohne Plastik, aber mit einer billig Maske von einer Crossmasch.
kaufte...
Das sah soooo Kacke aus :shock:
Also ich werkzeug raus und los.... Neue Lampe mit Unihalter von Louis,
Orginalamatur (Tacho mit Drehzahl und Tankuhr)

Sah immer noch Kacke aus..... Da fehlte was zwischen Lampe und Tacho was die Fliegen und Käfer bremst
Also ich noch ne Scheibe bei Louis geholt (ganz billig) und.... :oops:#
Was ?...A B E...? is doch Plastik..? nix für xj 900 wie zu Alt... :base:
Lange Rede..... Habe die Scheibe etwa 1 cm über dem Tacho eingekürtzt und so ein verkleidungsteil daraus
gebaut. ( Halbschale ) Nun war es keine Scheibe mehr..! Dann alles Lackiert.... inklu, rest vom Bike......
War aber noch nicht Perfekt.....Was könnte ich noch machen..? Es Stach wie eine Nadel ins Auge... :idea:
Der abgeschnittene Teil der (ex) Scheibe..... da geht noch was... Platz auf der Heckschürze, hinter dem Haltebügel,
den hätte ich noch.... ...Habe ein Heckflügel daraus gebaut...

Nun zum Wichtigen Teil...... Also XJ 900 4bb zum Tüv und ich ohne Ahnung von ABE und Bestimmungen uuund
nix ist Passiert....!!
Die Moppet sah nun aus wie neu gekauft :lol: und der Prüfer fand das echt gut..
habe aus dem Bauch heraus auf Sicher gebaut wie neue Reifen, Bremsen, Lampe
und habe eben keinen Schnick schnack drann gebaut..(laut)
Sie sieht eben aus wie ein Motorrad....(mit 92 Ps.. hihi )und habe sofort eine Plackette
erhalten... Niemand hat da nach einem Gutachten gefragt oder einer Bescheinigung von Yam.

lg an alle
Andreas


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Do Jan 21, 2016 6:34 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1932
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
jepp.. blinde Prüfer gibts wohl überall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Do Jan 21, 2016 7:59 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1932
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
stell doch mal ein Bild hier rein! :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Do Jan 21, 2016 10:21 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 07, 2009 9:29 pm
Beiträge: 688
Wohnort: Schiffweiler
Hi.
@ Andreas: das du aber ohne Betriebserlaubnis fährst weist du hoffentlich. Da ändert auch ein TÜV Stempel nichts dran denn die Änderung oder der Ab - bzw. Anbau einer Verkleidung ist eintragungspflichtig!
Solltest du mal einen Unfall haben an dem du Schuld bist (was ich dir selbstverständlich nie wünsche) und ein Sachverständiger der Versicherung schaut sich das Teil genau an bist du verratzt!
Ich habe ja zur Zeit das selbe Problem:
viewtopic.php?f=35&t=1951
Gruß
Manfred

_________________
Autoverkäufer verkaufen Autos, Versicherungsvertreter Versicherungen. Und Volksvertreter?
Stanislaw Jerzy Lec
Leben ist eine Reise: kein Ziel!!
Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Fr Jan 22, 2016 8:33 am 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 12, 2008 10:28 pm
Beiträge: 452
Wohnort: Lüneburger Heide
Ich würde den Tüv Onkel darauf hinweisen welche Veränderungen du vorgenommen hast. Wenn der dann sagt, dass das nicht eintragungspflichtig ist, musst du davon ausgehen das das stimmt. Könnte man sich ja ggf. schriftlich geben lassen. Mit meinem Lenkerumbau hab ich das auch so gemacht. Das Gebastel hat er mir dann auch eingetragen. Aber ich finde, dann ist meine Schuldigkeit als Laie auch getan. Mehr als ein Fachmann fragen kann man doch nicht.

_________________
Grüße aus der Heide
Klaus

Hubraum ist nicht alles!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: Fr Jan 22, 2016 11:17 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1932
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
manneh hat geschrieben:
Hi.
@ Andreas: das du aber ohne Betriebserlaubnis fährst weist du hoffentlich. Da ändert auch ein TÜV Stempel nichts dran denn die Änderung oder der Ab - bzw. Anbau einer Verkleidung ist eintragungspflichtig!
Solltest du mal einen Unfall haben an dem du Schuld bist (was ich dir selbstverständlich nie wünsche) und ein Sachverständiger der Versicherung schaut sich das Teil genau an bist du verratzt!
Ich habe ja zur Zeit das selbe Problem:
viewtopic.php?f=35&t=1951" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß
Manfred


ich hatte ähnliche Probs mit der höheren Customscheibe (PUIG, siehe Avatarbild) an meiner 700er.
Anbaugutachten und ABE nahm ich mit zum Tüv.
Der Prüfer lehnte erst ab weil die MAXIM 700X nicht in der ABE aufgeführt war (man kann ja davon ausgehen, dass bei der v-max die Scheibe nicht hält) .
Die Typen in der ABE ware alphanumerisch geordnet und weiter als 750ccm -Nackedbikes hatte der Prüfer nicht geblättert.
Mein Hinweis, er möge doch mal auf die letzte Seite schauen, da stünde auch die XJR1200 (geht ja schliesslich auch über 200 ) in der ABE....... hatte ihn dann in Bezug auf das Geschwindigkeitsatgument überzeugt.
Gutachten für die Eingetragung erhalten und gut wars.
Das kostete nichts extra weil ich sowieso einige Eintragungen vornehmen lies.

LG Gerhard

p.s.: ich bin gespannt auf das Foto von nem "Heckspoiler" :mrgreen: :kumaxx:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: So Jan 24, 2016 6:03 pm 
Danke euch allen für die Infos...

Im Februar ist der Tüv fällig und ich hoffe mal, das ich nicht schlafende Hunde wecke..
Ich denke mal im Sinne von Verkehrssicherheit, soll man auch keine Experimente machen!

Ich habe nochmal in der Zulassung nachgeschaut und da steht nix von Verkleidung...die ihr gerne ausgetragen hättet..??
Aber wie es so ist ,ihr werdet eure Erfahrung diesbezüglich schon gemacht haben...
Mein Nachbar, der eine xj900 4bb, ebenfalls sein Eigen nennt und sich (auch scheinbar illegal) von der Plaste getrennt hat,
meint . : Es giebt Bikes, die aufgrund ihrer Fahreigenschaften nicht ohne die Verkleidung fahren dürfen,weil die sonst Probleme mit der Aerodynamik bekommen.. z.B.ein Teufel wie die Hyabusa, oder Rennmaschienen.
Bei der xj 900, da kannst'e Koffer drann machen, dann sollte man aber tunlichst nicht mehr schneller als...150km/h
fahren....weil Du dann Probleme bekommst...das würde ich eigentlich eher als Problem benennen, als ein Umbau
den es seitens des ja Herstellers giebt... Was also genau ist nach einem Umbau zur -N- anders als bei einer -4BB-..?
Abgesehen von der Rechtlichen seite... :roll: Ich fahre schon 3 Jahre so und leute ehrlich, ich möchte kein Modernes
Moppet haben.. 8) Verkehrssicherheitstechnich möchte ich sogar betonen das eine -N- version mich persönlich sicherer
Fahren lässt, weil So...ohne Plaste an die 200km/h zu gehen, das ist -Arbeit- .. dadurch fahre ich von Hause schon gemütlicher..(also sicherer..glaube ich zumindestens) Fahrer denen schonmal ein Käfer auf der Brust zerplatzt ist geben mir
bestimmt Recht..

Danke, an alle die das bis zu Ende gelesen haben... Ich würde gerne ein Foto meiner Süßen zeigen.... Kann mir da mal jemand ein Paar Infos geben... Ich würde gerne jedem den es Interessiert mal zeigen was ich da gemacht habe und worüber ich rede... also wie bekomme ich ein Foto hier rein...?? Ok habe gerade bemerkt das meine Bilder zu Groß sind.. :shock:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reparaturhandbuch xj900
BeitragVerfasst: So Jan 24, 2016 6:35 pm 
Dateianhang:
DSCN0383.JPG
Versuche gerade ein geändertes Foto durch die Leitung zu pressen..... :base: (ächts..schieb)
:oops: nix passiert...
also doch sagt mir mal , muß ich ein Bild selbst malen... der sagt immer Datei zu Groß
obwohl ich das Kopiert und verkleinert habe...Danke

Ich habs geschafft.... :D


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zuletzt geändert von xj900mel am So Apr 24, 2016 7:31 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de