xj-ig.de
http://xj-ig.de/

Versteckte XJ 900 N
http://xj-ig.de/viewtopic.php?f=9&t=2010
Seite 1 von 2

Autor:  Wolle [ Do Mär 24, 2016 10:15 pm ]
Betreff des Beitrags:  Versteckte XJ 900 N

Heißer Tipp für die XJ Treiber die mit einer originalen seltenen N liebäugeln oder den Umbau sich vorgenommen haben.

Hier wird auf Mobile.de eine seltene französche N verkauft geringe Laufleistung und ein auf den Fotos erkennbar guter Zustand. Eine Vollverkleidung verunstaltet dieses Bike. Wurde wohl mal auf 4 in 1 umgebaut. Hier scheint ein Rückbau mit geringen Aufwand und wenig Kosten möglich zu sein.

Wenn ich meine noch nicht umgebaut hätte würde ich Zuschlagen.

Der Verkäufer weiß wahrscheinlich nicht, was sich unter seiner Verkleidung verbirgt.

Hier der Link

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai ... =223476246

Gute Jagt und berichtet ob meine Vermutung gestimmt hat

LG
W :kumaxx: lle

Autor:  xj biker [ Fr Mär 25, 2016 12:19 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Wolle hat geschrieben:
auf den Fotos erkennbar guter Zustand.

LG
W :kumaxx: lle


dann schau mal genauer hin :cry:
Motorr verölt komplett neue Dichtungen und die Suppe unter dem Vergaser ob das nur alter Sprit ist :evil: Abgesehen von den Bremsen und der Auspuffanlage schätze ich da sind einige Euros nötig

Autor:  sanionkel [ Fr Mär 25, 2016 12:45 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

hi,

naja das ding steht seit 97'.
abgesehen von den reifen, auspuff komplett zu bekommen wird schwer, scheinwerfer ist auch weg.
hutzen gibts nicht mehr, vielleicht verstecken die sich aber unter der verkleidung.
vielleicht sind nach der langen standzeit auch andere sachen platt.
alle flüssigkeiten wechseln....
also nochmal 1000€ reinstecken ist angesagt

wenns in der nähe wäre würd ich mal gucken, und handeln

gruß
und frohe ostern

Autor:  gerhard aus HH [ Fr Mär 25, 2016 1:37 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

ungeachtet dessen wie die Gesamterscheinung des Fahrzeugs ist.
...
Ich vermute, sie ist in letzter zeit gereinigt worden... zumindest fürs Foto.
Dann steht im Text: seit 97 abgemeldet.. also vor fast 20 Jahren.
Dunkle Flecken von altem, verdunstetem Sprit der mal durch überlaufende Vergaser hinterlassen werden..
ich vermute, die Gaser kannste so wie die sind in die Tonne kloppen..
OK.. mag sein..kann / muss evtl. ersetzt werden.
aber die Behauptung: Läuft natürlich nicht mehr... hmm macht mich sehr nachdenklich.
wie kommt eine solche Altöllache auf der rechten Motorseite zustande...
Wenns aber auch "Kaugummisprit ist, möchte ich nicht die Ölwanne von innen sehen...
Dateianhang:
motor rechts.jpg


leider ist die Motornummer nicht richtig zu lesen

ein Gutes hat das Foto:
ich habe gerade gesehen:
solch intakte Verkleidungsscheibe habe ich noch in gutem Zustand.
Wär passend für ne TSX-Verkleidung von Pichler .. "Karlchen".. aber Du hättest die, denke ich, sowieso nicht brauchen können.

LG Gerhard

Autor:  Wolle [ Fr Mär 25, 2016 5:23 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Als ich meine 900 gekauft habe stand diese genau so lange. Sicher sind immer Standschäden zu vermuten.

Aber das ist halt das Risiko welches man eingehen muss um eine originale seltene N zu bekommen.

Selbst wenn, eine Originale obere und untere Gabelbrücke, Lacksatz komplett sowie Originalcockpit mit geringer Laufleistung Rahmen sofern nicht durchgerostet und Motor, die Einzelteile bringen immer wieder den Kaufpreis ein.

Vielleicht ist ja auch noch Luft zur Verhandeln.

Autor:  gerhard aus HH [ Fr Mär 25, 2016 6:50 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Wolle hat geschrieben:
....Vielleicht ist ja auch noch Luft zur Verhandeln.


Zumindest Metzeler-Luft in den Reifen.... :mrgreen:

Autor:  gerhard aus HH [ Fr Mär 25, 2016 7:36 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Es wird immer wieder versucht, von XJ-900ern Besitzern eine sogenannte "N" über Links mit dem Argument an den Mann zu bringen, es sei doch ein seltenes Exemplar.
Deshalb lohne sich der Anschaffungspreis trotz Instandsetzungskosten.
Yamaha hat ZWEI Ergänzungsausgaben (Original-Werkstatthandbücher über die N herausgegeben.
Wenn sich Yamaha selbst nicht geirrt hat welches Mopped wie beschaffen ist, wird immer wieder versucht XJ-Interessenten mit dem Argument , es sei eine N, übers Ohr zu hauen.
Die Orkinool "N" wurde mit Seitenständerschalter ausgeliefert!
Inclusive der dazugehörigen Startelektrik.
Alle Fakten dazu sind den Orkinool-Handbüchern zu entnehmen.
Lackierungen unterschiedlicher Art mögen Unwissende darüber hinwegtäuschen.
Ein verranztes Mopped mit 20 Jahren Stillstand und über 130000km auf dem Tacho..
sorry.... ok.. die Pichlerverkleidung läösst sich evtl auf dem Gebrauchtmarkt veräussern.
Der Rest scheint mir Gammel.
500€ Kaufpreis.. + 200 Motor + 230€ für Reifen+ 100€ für Bremsleitungen+ 100€ für wartungsarbeiten.. da sind wir bei knapp 1000€.. aber doch nicht so wie sie dasteht.
Schaut doch mal hinter die Kulissen und lasst Euch durch nen montierten Lacksatz nicht vom Hocker hauen!

Autor:  manneh [ Sa Mär 26, 2016 1:34 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Hi.
Die Hutzen sind nicht mit dabei. Sieht man auf Bild 7.
Ich würde für diesen Preis die Finger weg lassen. Für 500€ könnte man es sich überlegen. Aber bei ca. 1000€ für die Instandsetzung (ohne die nicht sichtbaren Überraschungen) + 1000€ Kaufpreis.........
Reifen fertig, Bremsleitungen neu, Versager überholen( event. mit Rep.Satz), Tank innen?, alle Flüssigkeiten, Bremsbeläge, Auspuff, Lampe, etc. etc.
Gruß
Manfred

Autor:  JRMaier [ Di Apr 05, 2016 10:21 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

gerhard aus HH hat geschrieben:
Die Orkinool "N" wurde mit Seitenständerschalter ausgeliefert!
Inclusive der dazugehörigen Startelektrik.

Oh, Gerhard, das ist so einfach nicht korrekt (hatte ich in einem andren Fred auch schon angemerkt)!

Autor:  gerhard aus HH [ Di Apr 05, 2016 11:26 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

ab letztem baujahr.. geht doch aus den unerlagen hervor.. gabs die Seitenständerschaltung.
58L, 1FW, 58N
wurden nackt ausgeliefert.
Offiziell wurde die N nur in die Schweiz geliefert, die anderen Nackttypen auch hierzulande. So stehts in den Yamaha- Büchern.
Die N uner den Nacken müsste man dann eigentlich anhand der Vergaserbedüsung /Bestückung herausfischen können, falls nicht zwischenzeitlich am Mopped geändert wurde.
Ich verlass´mich bei den Infos mehr auf die Werksbeschreibungen als auf Hörensagen, sorry.

Autor:  JRMaier [ Di Apr 05, 2016 11:55 am ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Hi Gerhard,

ich kann Dir absolut versichern (das ist damit auch kein "Hörensagen" mehr), das es 1985 die XJ900N OHNE Seitenständerschalter gab. So eine habe ich nämlich und das war definitiv kein Umbau sondern der Originalzustand!

Autor:  gerhard aus HH [ Di Apr 05, 2016 12:35 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

so ist es auch korrekt..
ab 85 die genannten Typen (Schweiz-N-Typ mit entsprechenedr Zündung und Vergaser) ohne Seitenständerschalter, ab 86 mit Seitenständerschaltermimik.
So stehts auch in den Yamaha-Büchern.

Edit: wenn jemand also sagt, er hätte eine "N" bzw nackige Baujahr 86 ohne Seitenständerschalter, stimmt da etwas nicht.
:wink:

Autor:  JRMaier [ Di Apr 05, 2016 1:10 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

Das Problem ist i.d.R. das in den Papieren nur die EZ steht, nie das BJ. Das muss man sich auf anderem Wege (FgNr o.ä.) herleiten. D.h. EZ '86 kann durchaus Bj '85 sein.

Beispiel:
Meine XJ650 ist auch Bj 1982 aber EZ 05/83. Mit dem Baujahr bin ich mir da sehr sicher, da ich die Maschine im November 1982 gekauft und schon in unserer Garage stehen hatte. EZ leider erst im Mai '83, da erstmal meine "alte" XS400 verkauft werden musste.

BTW: (grmml) ... ist das nun wirklich schon 34 Jahre her? :shock:

Autor:  gerhard aus HH [ Di Apr 05, 2016 2:51 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

ich habe da ne Liste welche XJ-Fahrgestellnummern in welchem Herstellungsjahr den Möppis aufgedruckt wurde.
Jepp.das BJ und Herstellungsdatum manchmal erheblich abweichen...
Ich erinnere, dass es mal eine 31A mit Erstzulassung 88 gab.
Sehr viel später hätte es nicht sein dürfen.. Auspuff etc... entsprachen dann nicht mehr den Zulassungsvorschriften.

Autor:  Wolle [ Di Apr 05, 2016 4:04 pm ]
Betreff des Beitrags:  Re: Versteckte XJ 900 N

JRMaier hat geschrieben:
Das Problem ist i.d.R. das in den Papieren nur die EZ steht, nie das BJ. Das muss man sich auf anderem Wege (FgNr o.ä.) herleiten. D.h. EZ '86 kann durchaus Bj '85 sein.

Beispiel:
Meine XJ650 ist auch Bj 1982 aber EZ 05/83. Mit dem Baujahr bin ich mir da sehr sicher, da ich die Maschine im November 1982 gekauft und schon in unserer Garage stehen hatte. EZ leider erst im Mai '83, da erstmal meine "alte" XS400 verkauft werden musste.

BTW: (grmml) ... ist das nun wirklich schon 34 Jahre her? :shock:

Hab in meinem neuem Brief nach Einzelabnahme nun folgendes drin stehen:
Fahrzeug 4BB
Erstzulassung 07.1991
Baujahr 04.90

Hab ich nun ne 58L oder ne 4BB (wahrscheinlich ist es ne Yamaha Mix 584LBB)

LG

W :lol: lle

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/