Aktuelle Zeit: So Dez 17, 2017 7:19 am

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do Apr 14, 2016 8:42 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Frage:
wer hat schon Erfahrungen mit den Tüten
http://www.maccasport.com/de/index.php? ... irect_link

falls ja...welche :?:

LG Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Apr 21, 2016 9:09 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: So Feb 08, 2009 8:41 pm
Beiträge: 359
Wohnort: Tauberbischofsheim
Nein keine, kann Dir also keinen Tipp geben.

Die sehen nur aus wie die ganz alten SITO-Töpfe. Die haben mir damals den Boden meiner Krauser-Koffer durchgeschmort.

_________________
Schöne Grüsse aus dem Taubertal

Jürgen

XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/133.000km
XS1100 & XJ650 & XJ900N


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 22, 2016 7:03 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
:mrgreen:
Durchgebrannten Koffer kenne ich sehr gut.
4in1 BSM.....Ich dachte, ich werde verfolgt.
Beim Halt merkte ich, dass mich tatsächlich meterlange Kunststofffäden mit gleicher Geschwindigkeit hartnäckig am Koffer klebten.
:mrgreen:
Die jetzigen 2 Tüten von Marving blasen tiefer.
Bei der 700er habe ich unter die Satteltaschen (Kunstleder) 1mm Alublechstreifen mit Poliamid-U-Scheiben als Abstandshalter druntergepoppt (vorn und hinten etwas hochgezogen-siehe Foto). Seit einigen Jahren keine Probs mehr damit.
Dateianhang:
Taschen Hitzeschutz.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 22, 2016 11:24 am 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 4:54 pm
Beiträge: 156
Wohnort: 15xxx
hi,

am geilsten sind die 3,8% leistungssteigerung :lol: :lol: :lol:

aber mal zur sache: die sind aus italien, da rostet eh alles schnell weg.
die optik ist ok.
aber gerhard, du willst doch keine schönen, neuen und dann noch verchromten töpfe, oder?

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 22, 2016 2:02 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Für die 700er habe ich noch nagelneue Töpfe liegen.. war ein Schnäppchen! Jetzt auch nicht mehr zu bekommen.
Die jetzigen habe ich natürlich mattschwarz überzogen.
Bei der 900er halten die mit Patina überzogenen Töppe noch ein Weilchen.
Marving Töppe zu bekommen für eine 900er ist nicht so dramatisch. Ich bin da nicht wählerisch. Hauptsache es ist wie immer beim Tüv (ohne Mängel)... :kumaxx:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Mai 18, 2016 8:06 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 6:41 am
Beiträge: 580
Wohnort: Osnabrück
Rost sollte ausnahmsweise kein Thema sein. Lt. Beschreibung sind die Töpfe aus verchromtem Edelstahl. Das sollte also halten.
Soweit mir bekannt gibt es doch ansonsten ohnehin keine neuen Schalldämpfer mehr für die XJ 900. Wer also neue Schalldämpfer will, kommt anscheinend um die Dinger gar nicht mehr herum.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Mai 18, 2016 8:44 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Hi Karsten.. nööö... .. ist zwar Stahl auch edel aber .
ob VA oder V2A.. keine Angaben.....Fehlanzeige!
Insofern scheint Fe2O3 doch ein Problem auf Dauer zu sein.. :wink:
Für mich ist eine Angabe "Edelstahl" nicht gleichbedeutend mit "nichtrostend".
Der Preis machts fast unglaublich, dahinter V2A zu vermuten
:roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Mai 18, 2016 10:24 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 6:41 am
Beiträge: 580
Wohnort: Osnabrück
Stimmt. Aber das lässt sich im Zweifelsfalle beim Herstelle verifizieren. Die sollten wissen, welchen Stahl sie verwendet haben. Ob sie darüber auch korrekte Auskunft erteilen, bleibt fraglich.
Die Preise für Stahl, auch VA/V2A, sind momentan übrigens ziemlich im Keller, da die Chinesen den Weltmarkt aufgrund gesunkener Binnennachfrage gerade förmlich überschwemmen.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Mai 19, 2016 5:25 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
AEN (58L) hat geschrieben:
Stimmt. Aber das lässt sich im Zweifelsfalle beim Herstelle verifizieren. Die sollten wissen, welchen Stahl sie verwendet haben. Ob sie darüber auch korrekte Auskunft erteilen, bleibt fraglich.
Die Preise für Stahl, auch VA/V2A, sind momentan übrigens ziemlich im Keller, da die Chinesen den Weltmarkt aufgrund gesunkener Binnennachfrage gerade förmlich überschwemmen.

LG

Karsten


Stiimt Karsten. Ich dachte auch eher an die etwas anders gearteten Herstellungs- / Fertigungsprozesse. Andere Arbeitsabläufe, anders eingerichtete Maschinen usw. Aber das kannst Du sicherlich treffender beurteilen als ich.
"Edelstahl"------VA-verchromt..allein das macht mich stutzig.
Ich schreibe den Verkauf dieser Dinger aber demnächst mal an.
Ob 50€ mehr oder weniger für 2 Tüten.. das fällt in Anbetracht dessen, dass es überhaupt Alternativen zu Gebrauchtteilen gibt, für mich ´ne sekundäre Rolle.
Mit Wehmut denke ich manchmal an meine VT500E.. 82er Baujahr...2001 mit 160000km sahen die Tüten noch aus wie neu. Trotz täglichem Wintereinsatz, Streusalzduschen auf der Bahn und dürftiger Putzerei.. kennst mich ja.
Die Prioritäten ändern sich halt mit der zeit..... :wink:

LG Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Mai 21, 2016 8:48 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 6:41 am
Beiträge: 580
Wohnort: Osnabrück
Ich habe mich zwischenzeitlich mal auf der Herstellerseite umgesehen. Etwas schwierig, da sie trotz Sprachauswahl mehr oder weniger komplett in italienisch ist, aber der Hersteller selbst schreibt von Inox. Aus dem französischem für "inoxidable" ergo rostfrei. Wie die das allerding mit Eisen und Kohlenstoff (lt. eigener Erklärung für Inox - durch den Google Übersetzer gejagt) hinbekommen wollen, ist mir schleierhaft. Meiner Ausbildung zum Maschinenbautechniker zufolge braucht man, um rostfreien Stahl herzustellen, mindestens 12% Chrom in der Schmelze. Ich würde gerne mal nen Magneten an deren rostfreien Stahl halten, denn bekanntermaßen verliert Stahl genau bei diesen 12% Chrom auch seine magnetischen Eigenschaften. Ergo: Isser magnetisch, isser nicht rostfrei.
Nebenbei bemerkt sind die Töppe auch noch ziemlich dünn. Die schreiben von 0,5mm Blech. Wenn das wirklich VA ist, sollte das kein Problem sein, da die größere Materialstärke der "normalen" Töpfe ja hauptsächlich dazu dient, Material zum wegrosten bereitzustellen. Wenn es kein echter rostfreier Stahl ist, werden die Dinger leider recht schnell löchrig werden.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Mai 22, 2016 10:15 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
1. Inox hört sich schon mal gut an...

2. 18/8er wär´natürlich ideal..

zu 1: INOX---> in-oxidable nicht oxidierend

2. Nicht alle nichtrostende Stähle sind "nicht"-magnetisch..... Ausnamen bildet hochvergütetes Material welches wohl hier aus Kostengründen ausscheidet.

LG Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2016 7:08 pm 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Mo Dez 22, 2008 6:41 am
Beiträge: 580
Wohnort: Osnabrück
Erklärungstext der Website:
Il termine inox deriva dal francese inoxydable. E’ una lega di ferro e carbonio, il suo vantaggio principale è la resistenza alla corrosione. Il suo utilizzo in spessori piuttosto sottili (circa 0,5 mm) consente di avere un terminale dal peso ridotto rispetto al silenziatore di serie senza però pregiudicare la durata nel tempo.

Google Übersetzung:
Der Begriff kommt aus dem Französisch inoxydable Stahl. Und "eine Eisen-Kohlenstoff-Legierung, sein Hauptvorteil ist die Korrosionsbeständigkeit . Seine Verwendung in der eher geringen Dicke (etwa 0,5 mm) ermöglicht ein Anschluss an Gewicht, ohne jedoch auf den Serienschalldämpfer verglichen reduziert haben, sich negativ auf die Haltbarkeit auswirken.

Wie vorher schon geschrieben. Wie eine Eisen-Kohlenstoff Verbindung rostfrei sein soll, ist mir nicht klar.

LG

Karsten

_________________
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten.
XJ 900 (58L) -->geschrottet
Seit 02/2012: XJ 600 (51J) -->verkauft
Seit 06/2017: XV 1100 Virago mit vorverlegten Fußrasten und Wirth Gabelfedern -- der Rollator


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Mai 24, 2016 9:19 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
AEN (58L) hat geschrieben:
Erklärungstext der Website:
Il termine inox deriva dal francese inoxydable. E’ una lega di ferro e carbonio, il suo vantaggio principale è la resistenza alla corrosione. Il suo utilizzo in spessori piuttosto sottili (circa 0,5 mm) consente di avere un terminale dal peso ridotto rispetto al silenziatore di serie senza però pregiudicare la durata nel tempo.

Google Übersetzung:
Der Begriff kommt aus dem Französisch inoxydable Stahl. Und "eine Eisen-Kohlenstoff-Legierung, sein Hauptvorteil ist die Korrosionsbeständigkeit . Seine Verwendung in der eher geringen Dicke (etwa 0,5 mm) ermöglicht ein Anschluss an Gewicht, ohne jedoch auf den Serienschalldämpfer verglichen reduziert haben, sich negativ auf die Haltbarkeit auswirken.

Wie vorher schon geschrieben. Wie eine Eisen-Kohlenstoff Verbindung rostfrei sein soll, ist mir nicht klar.

LG

Karsten


das gute alte "ST 37" ist auch eine Eisen.Khlenstoffverbindung..
Inoy weist aber auf Chrom-Nickel zuminest hin.
Bei Herstellerseiten bin ich im allgemeinen nicht so kritisch, Karsten.
Dank für die Rückmeldung. Die wissen ja meist wie sie was herstellen. :wink:
Bei Verkaufsläden bin ich sehr viel vorsichtiger.
Ob´s beispielsweise Louis ist bei dem mir ein Verkäufer nach telefonischer Anfrage mitteilte, dass die angebotenen Handbremshebel keinerlei Gutachten und schon gar nicht einer ABE bedürfen, wie ich darauf kommen würde.......
"durch Nachlesen der STVZO", war meine Antwort..
OK , er lies mich erst einmal warten und fragte einen Sachkundigen..
"Entschuldigen Sie.. ja.. habe ich auch nicht gewusst"... damit kann man noch leben.
Die nächste Stufe einer fachlichen Falschauskunft wäre:
"Blödsinn kannste ruhig nehmen, mach ich auch immer, gibt keine Vorschrift"..
Gipfeln tut das oft in Angeboten von sogenannten "Moppedschlachtern".
die Kardanantriebseinheiten abbieten:
Kardanglocke für eine Yamaha XJ550 4V8.......
:mrgreen:

Nichts für ungut.. im Mom brauche ich keine Tüten weil meine noch halten wollte nur wissen, ob wer welche Erfahrungen hat.

Dank nochmal
LG
Gerhard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de