Aktuelle Zeit: Fr Dez 15, 2017 3:09 pm

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Apr 23, 2016 8:31 am 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 7:17 pm
Beiträge: 138
So Ihr Lieben,

ich trenne das mal aus dem "4BB Umbau auf N " heraus, da es doch deutlich komplexer ist, als zunächst gedacht. Seit einer Weile bin ich ja auf der Suche nach den schwarzen ABS Lufthutzen der XJ 900N. Die letzte Hutze, die ich in der Bucht gesehen habe ist für 188 Euro verkauft worden. Das ist heftig, da man selbst für soviel Geld ein immer noch ca. 30 Jahre altes Plastikteil erhält, aus welchem mit Sicherheit nahezu alle Weichmachern entschwunden sind.

Ich habe daher einfach mal versucht, die über Yamaha ( http://www.yamaha-ersatzteil.de/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; ) zu bestellen. Ging auch zunächst, aber wie von vielen schon vorhergesagt, natürlich nicht mehr lieferbar. Wären aber sicherlich auch nur NOS Teile gewesen.

Dann habe ich mich mal in den üblichen Foren versucht schlau zu machen, und gesehen, dass z.B. der Sanionkel schon vor einer Weile versucht hat, da mal in Sachen Nachfertigung etwas zu organisieren. Das waren schon sehr aufschlußreiche Informationen dabei, und dem Sanionkel nochmal vielen Dank an dieser Stelle für das Engagement. Ich merke hier gerade, dass das doch nicht so easy ist, wie gedacht.

Somit habe ich mich auf meine alte Tätigkeit als Werkzeugmacher für Spritzguss Formen besonnen, und gedacht das kann doch nicht so schwer sein. Isses auch nicht, nur richtig teuer. Ein Spritzguss Werkzeug liegt zur Zeit bei geschätzten 4 - 5000 Euro pro Seite, da doch sehr viele Hinterschnitte enthalten sind, die sogenannte Schieber Werkzeuge nötig machen. In diesem Rahmen habe ich dann leider auch erfahren, dass meine alte Firma in Schwäbisch Hall inzwischen nicht mehr existiert. Da hätte ich es noch ein wenig mit "unter der Hand" probieren können. Also, auch nix.

Dankenswerterweise habe ich dann von der Legende 2 Hutzen leihweise bekommen, um diese hier im Airbus Umfeld von einem Konstrukteur im CAD nachzeichnen zu lassen. Auch das geht zur Zeit wohl auch aus Zeitgründen nicht. Und ich bezweifele auch etwas, ob das so funktioniert hätte, bei den ganzen ineinander laufenden Radien und Freiformflächen.

Somit gehen wir in die nächste Runde. Es gibt hier die Möglichkeit die Dinger mittels 3D Scanner zu digitalisieren. Ebenfalls aus dem Airbus Umfeld. Preis 790€ ofizieller Kurs. Wir checken noch ob das mit ner Kiste Bier und ein paar Tonnen Grillfleisch ggf. noch zu reduzieren ginge. Das Scannen selber ist nicht so aufwendig, aber das Nachbearbeiten um da ein brauchbares "Step-Modell" draus zu erzeugen dauert 4 -6 Stunden.

Dieses Modell kann man dann in ein IGES Format umwandeln, welches die meisten 3D Drucker verstehen, und auch für die evtl. CAD/CAM Bearbeitung (wenn wir auf Spritzguss Werkzeuge gehen sollten) zu gebrauchen wären. Das Umwandeln würde nichts kosten.

Es gibt aber noch einen Haken, den wir nicht ausser Acht lassen dürfen. Was sagt Yamaha, wenn wir deren Teile nachbauen? Gibt es ggf. Patente dazu? Wann laufen die aus? In der Luftfahrt hier gibt es sogenannte Bougie Parts, die ziemlich krass verfolgt werden, weil sie meist zu Lasten der Sicherheit gehen. Dann sehe ich das ein, und finde das auch gut. Hier aber geht es nur um ein optisches Teil, welches m.E. keinerlei technische Funktion hat. Die Leitung der Kühlluft an die mittleren Zylinder findet bei der XJ 900 F ja auch ohne diese "Luftleitbleche" im inneren der Hutzen statt.

Daher mal in die Runde gefragt:

1. Wer braucht wieviele Hutzen? Das wäre erstmal die wichtigste Frage um überhaupt den Bedarf zu ermitteln. Klar, das ist natürlich vom Preis und der Qualität abhängig! Aber irgendwo müssen wir ja mal anfangen, und um das jetzt stimmig zu beantworten fehlen einfach noch zu viele Infos.

2. Wer hätte definitiv und verbindlich (!) Interesse sich an diesen zunächst 790 Euro zu beteiligen ? Wenn wir noch 14 Leute zusammenkriegen wären das für jeden ca. 50 Euro. (Ich würde den ersten Hunderter reinlegen!) Mir ist bekannt, dass das zunächst erstmal ne dicke Vertrauenskiste ist, weil ausser dem Gerd aus HH mich hier noch keiner kennt, und ich ja auch mit der Kohle durchbrennen könnte! (Kuba wäre doch geil, oder? :mrgreen: ) Aber so ein Mini Crowd Funding birgt immer ein Risiko. Zudem würde ich vorschlagen, das hier öffentlich machen, dass jeder weiß, wer mit wieviel dabei ist, und der Verdacht der Mauschelei so dann gar nicht erst aufkommen könnte.

3. Gibt es jemanden, der sich mit 3D Druck auskennt? Wie sind die Oberflächen? welche Nacharbeit würde man noch erledigen müssen? Kann das in ABS Kunststoff gedruckt werden, Was würde das pro Teil kosten?

3. Wer könnte sich um die rechtliche Seite kümmern? Anfragen bei Yamaha? Patente oder Gebrauchsmusterschutz für einzelne Teile? Wir bräuchten idealeerweise ne schriftliche Genehmigunng, dass nachfertigen zu dürfen.

4.: Und Holger, wann brauchst Du die Teile zurück? Habe ja gedacht, dass das ne Woch dauert, oder so...das werde ich nicht einhalten können. Sag Bescheid, und ich brech das hier sofort ab, und schick sie Dir zurück...Danke aber schon mal für Deine Geduld!

So...viel Input....please let me have your comments! :kumaxx:

P.S.: Mag das vielleicht jemand auch im "Nachbar Forum" bekannt geben? Vielleicht gibt es da ja auch noch Interessenten

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Apr 23, 2016 9:34 am 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 4:54 pm
Beiträge: 156
Wohnort: 15xxx
hi,

eine, meine offizielle anfrage bei yamaha deutschland und yamaha japan ergab, daß es KEINE freigebe
zurm nachbau der teile gibt.
hab ich alles schon durch.

wie gesagt das einzig wahre ist ein tiefziehverfahren.
kostenpunkt:

ca. 400€ für eine form 2x
ca. 30€ pro hutze, wobei mindestens eine abnahme von 25 paar sein muss.
also rechne dir das aus, such dir leute, die kaufen wollen und dir das geld vorschießen.
ich hatte damals nur 8 mann die wollten.

im übrigen sind meine hutzen, der vorletzte satz für 185€ das paar weggegangen.
also es gibt immer leute die hutzen brauchen. die meisten sind wohl eher nicht im forum.

weiterhin viel spaß.

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Apr 23, 2016 1:50 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 19, 2015 6:17 pm
Beiträge: 128
Wohnort: Gehrden
Ich mach mit 50€ für eine klasse Idee ist es mir wert. Sicher finden sich noch andere die XJ IG oder das XJ Forum sind nicht die einzigsten Tummelplätze für XJ Rider das wären noch die verschiedensten Facebook Gruppen.

Zur Freigabe von Yamaha klar sagen die nein. Dann hat der Nachbau halt 1 Rippe mehr und ist etwas tiefer. Schon ist es kein Nachbau. Das Rad kann man auch nicht neu erfinden. Außerdem soll es kein kommerzieller Erfolg werden. Es wird ein Replika.

LG

W :box: lle

_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Apr 23, 2016 6:34 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 06, 2009 11:05 am
Beiträge: 66
Wohnort: derzeit noch Wendelstein
Ich schließe mich an und bin dabei.
Wenn ich die Hutzen bis zum August wiederhaben kann, genügt mir das.

Servus,

Holger

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Apr 29, 2016 11:37 am 
Offline
Premium

Registriert: Di Sep 16, 2014 9:09 pm
Beiträge: 11
Wohnort: Bockenem
Ich nehme auch 2 Satz. :D
Meine sind zwar noch ganz aber nach 30 Jahren. 8)
Grüße
Knut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Mai 06, 2016 9:48 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 7:17 pm
Beiträge: 138
Danke sehr für euer Interesse...hier mal ein kleines Update...

Also die 790 Euronen für das 3D Einscannen sehe ich ja gar nicht ein (dafür habe ich zu lange im Schwaben Land verweilt!).......auch mehrere Nachfragen haben den Preis nicht drücken können. Aber wir gehen da mal weiter. Beim Stöbern durch das Netz bin ich dann auf sowas gestossen:

https://www.youtube.com/watch?v=_cKb3oEM47E

Das klingt schon ziemlich cool......Der X-Box Sensor habe ich schon besorgt, das notwendige USB Adapter Netzteil ist unterwegs. Das nötige Programm dazu bringt Windows 10 in Form des "3D Builders" schon mit. Natürlich laut Kritiken nicht das Gelbe vom Ei, aber in diese Richtung werde ich weiter forschen. Es gibt auch alternative Software, aber da weiß ich noch nicht, welche was taugt und welche nur von aussen gut aussieht. Es ist die Vielseitigkeit der Einsatzmöglichkeiten, die mich das so genial finden lassen. Schon mal versucht, die metallenen Distanzstücke (große M6 U-Scheibe mit angebauter Distanzhülse) an den Scheinwerfern oder den Tachos zu kriegen? Gibt es einfach nicht, oder nur für 18 Euro das Stück.......urgs! Doch...demnächst in ABS Kunststoff! :mrgreen:

Natürlich muss das Ganze dann ja auch gedruckt werden. Ebenfalls "nicht das Gelbe..." Drucker gibt es ab 300 € die können dann auch mit dem Teilegewicht der Lufthutzen (115g) um, und haben eine beheizte Druckplatte, damit man damit dann auch ABS verarbeiten kann. Klar, die Oberflächen muss man dann noch schleifen und polieren, aber ein Versuch ist das allemal wert. Ein wenig doof ist, dass die Lufthutze 260mm lang ist, und die meisten Drucker nur 200 x 200 x 150mm Bauraum haben. Passende Größen kosten dann um die 1Kilo Euro. Das muss sich dann aber auch erstmal rechnen so ein Teil.

Aber wenn ich mal so ganz ganz ganz grob über den Daumen peile, dann denke ich, könnte man einen Stückpreis von 40 - 50 € erreichen. Wenn sich die Anlage dann rentiert hat, wirds natürlich etwas günstiger...! Geht ja nicht ums Geldverdienen, sonder um die Machbarkeit....und darum, dass sich unser 9jähriger da sowas von mit reinhängt und engagiert, und mir schon einen PC dafür zusammengestellt hat, weil ich den ja angeblich brauche...(wahrscheinlich hat der Zwerg sogar Recht...) Also, die Interessenten sind notiert! Ich werde dann noch mal auf Euch zukommen, wenn es soweit ist. Aber zwischendurch gibts natürlich in loser Reihenfolge ein paar Updates....so stay tuned!

viele Grüße aus dem Norden...

Ecki

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Mai 12, 2016 11:18 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 06, 2009 11:05 am
Beiträge: 66
Wohnort: derzeit noch Wendelstein
Danke für das Engagement. Einfach mal zwischendurch.

Servus,

Holger

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Mai 12, 2016 6:23 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jan 19, 2015 6:17 pm
Beiträge: 128
Wohnort: Gehrden
Ja auch ich sage danke dafür, muss einfach gesagt werden,

W :kumaxx: lle

_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Mai 12, 2016 8:45 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 7:17 pm
Beiträge: 138
Danke Danke.....schön dass Ihr mitfiebert....! :kumaxx:

Erstes Ergebnis heute mit dem Scanner:

Original Foto in der Scan Software:

Dateianhang:
Scan 2.jpg


Erster Scan:

Dateianhang:
Scan 1.jpg


Angeblich fertiges Teil:

Dateianhang:
Scan3.jpg


Die 4 Rippen sind schon ansatzweise zu erkennen, aber....Ihr seht... da muss ich noch ne Menge lernen........ :oops: Aber die Anlage ist fast vollständig. Fehlt noch Stativ für den Sensor, Hintergrund, Drehteller und jede Menge Erfahrung. Holger hättest Du ein Problem damit, wenn ich die Hutzen mit Kreidespray ansprühen würde? Ist natürlich rückstandslos abwaschbar.....Es gibt Hinweise, dass schwarze Teile schlecht zu scannen sind.

Als Nachbearbeitungsprogramm fuchse ich mich gerade in "Freecad" rein. Dort gelingt es mir inzwischen schon fertige Druckmodelle (z.B. den Eifelturm) einzuladen und zu verändern.

http://www.thingiverse.com/thing:1554120" onclick="window.open(this.href);return false;

Sehr viele Druckvorlagen gibt es da schon! Unglaublich was da alles geht! Ich glaube so einen Drucker brauche ich...!Wenn Ihr Zeit habt könnt ihr ja mal stöbern!

Bis bald

Ecki


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Mai 17, 2016 3:02 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 03, 2009 10:14 am
Beiträge: 133
Wohnort: DAS Kreuzberg
Moin, ich habe zwar auch noch funktionierende Hutzen an meiner alten XJ aber wer weiß :-)

Also, wäre auch mit beim Sponsoring dabei und würde einen Satz haben wollen.

Grüße aus Berlin,
Pit.

_________________
http://www.xj-stammtisch-berlin.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Mai 20, 2016 6:56 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Di Jan 06, 2009 11:05 am
Beiträge: 66
Wohnort: derzeit noch Wendelstein
Es geht voran. Ist doch eine gute Nachricht.

Zitat:
Holger hättest Du ein Problem damit, wenn ich die Hutzen mit Kreidespray ansprühen würde? Ist natürlich rückstandslos abwaschbar.....Es gibt Hinweise, dass schwarze Teile schlecht zu scannen sind.

Mach ruhig. Vor notwendigen Beschädigungen oder Zerstörung würde ich gerne informiert werden, bei entfernbaren Geschichten experimentiere ruhig.

Servus,

Holger

Edit: Wenn Du aus dem Eiffelturm leichter eine Lufthutze bauen kannst - immer zu.
*lach*

_________________
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Nov 28, 2016 9:31 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 7:17 pm
Beiträge: 138
Neues von der Hutzenfront...

Da sagt doch mein guter Freund Frank (auch mit ner 4BB) gestern dass er eigentlich Geld für nen 3D Drucker ausgeben mag....Da fallen mir doch die Lufthutzen wieder ein...Konnte mich da in letzter Zeit wegen Jobverlust leider nicht drum kümmern.

Habe dann heute mal einfach so 3 Stunden mich vorm Lernen für die nächste Klausur am Freitag gedrückt. und versucht mir das Freecad plausibel zu machen. So für den ersten Schuss....:

Dateianhang:
Lufthutze XJ 900 N Test 1.jpg


Könnte was werden! Ist zwar noch Lichtjahre entfernt, aber.....Und wenn Frank jetzt wirklich noch den Drucker kauft.........Hach...!
Herr Legende...wenn Du die Dinger wieder brauchst, dann geb Bescheid...ich schicke sie dann sofort los. Danke für Deine Geduld. :kumaxx:

Was könnte man denn noch so für die XJtten drucken...da gibts doch bestimmt noch ne Menge.......Habt Ihr Ideen, Wünsche? Wenns der wird, den wir uns vorstellen ist das Bauraumvolumen 285 x 150 x 150 mm und es wird in ABS gedruckt...Ich gebe wieder Bescheid! So stay tuned! :mrgreen:

schöne Grüße aus dem Norden!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Nov 29, 2016 12:21 am 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 8:31 pm
Beiträge: 1941
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Ringe für das Wechseln der Membranen. Mein weiterentwickeltes "Patent" kommt mit einem Ring aud der von unten über den Schieber "geklippst" wird, luftdicht die neuen Membranen abdichtet und ohne Kleber auskommt.
Bisher hatte ich die Dinger (sehr sehr zeitaufwendig) aus PA66-Material, U-Scheiben, 24 innen außen 46, 3 dick, gefräst auf ca. 1/20stel genau.
Pflichtenheft:
Material zäh, bedingt elastisch, benzinfest (auch E10...), temperaturformbeständig (mit geringen mechanischen Belastungen) von schätzungsweise ca- 20 bis ca. 80 Grad Celsius. ABS spielt da leider nicht mit, schade.
PLA habe ich theoretisch noch nicht hinterfragt, Ecki.
Tja, wenn meine Fräse endlich soweit ist, werde ich wohl die Portalfräse mit entsprechendem Filament , Heizplatte usw bestücken und als 3D Drucker missbrauchen.
HPGL-Dateien sowie Zeichnungen der Scheiben müsste ich noch haben.

LG Gerhard

p.s.: Adapterringe stramm passend in den Tauchrohren als Übergangsstück an zu montierende Faltenbälge fallen mir noch als nützliches Zubehör ein.
Über optische Gimmiks mache ich mir wenig Gedanken. :wink:

LG Gerhard

pps.: TCIs habe ich nicht vergessen.. kommen noch per Post, danke.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Nov 29, 2016 9:21 am 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 12, 2008 10:28 pm
Beiträge: 459
Wohnort: Lüneburger Heide
Das mit den Ringen ist tatsächlich eine gute Idee.

_________________
Grüße aus der Heide
Klaus

Hubraum ist nicht alles!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Okt 07, 2017 8:49 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 7:17 pm
Beiträge: 138
Moin Leute,

obwohl die XJ bei mir inzwischen Geschichte ist, lässt mir das mit den Hutzen ja irgendwie keine Ruhe...Hier hat sich gerade ne neue Möglichkeit aufgetan! Ich bleibe also dran! Habs nicht vergessen!

Gerhard..magst Du mir mal so ein Modell für die Ringe schicken? Dann würde ich mal ne Probe drucken lassen! Wie gesagt.....neue Möglichkeiten!

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de