Aktuelle Zeit: Di Okt 17, 2017 5:05 pm

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 1:03 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 8:17 pm
Beiträge: 122
Moin!

Ich habe gerade einen Motorwechsel an der 4BB meines Freundes hinter mir......(Training für meine Eigene im Herbst...wenns schief geht isses ja nicht meine...hähä! :twisted: )mit selbstgebautem Schiebebrett ging das physische Wechseln sogar alleine!

Auch das Schreckensgespenst (die Vergaserbank) ist wieder drin...selbst die Gummis waren kein Problem. Hab das mal etwas anders probiert. Gummis aus dem Luftfilterkasten raus, Vergaserbank rein und in die vorderen Ansauggummis gesteckt und dann die hinteren Gummis von hinten durch den Lufi Kasten eingesetzt und in die beiden Halter für die Nasen gedreht. Ging klasse! Etwas Ausrichten, Schellen fest und Tschüss! Klar immer noch Fummelkram, aber lange nicht mehr so eine Katastrophe wie vorher!

Nun sind auch die 4 Schrauben mit 12er Schlüsselweite wieder an Ihrem Platz, und warten auf Ihre 44Nm Drehmoment...Kein Thema.....ist ja alles da...aber denkste!

Hat jemand eine Idee, wie man auf die 4 Schrauben dass Drehmoment aufbringt? Der 3/8 Drehmo ist vom Kopf her zu groß, der 1/4 Drehmo geht nur bis 25Nm, Die Crowfeet Schlüssel sind zu kurz, Die Crowringschlüssel ebenfalls, ne seitliche Verlängerung gibts lt. Stahlwille Katalog nicht.

Und Ja......einen 12er Ringschlüssel mit einem ein Meter langem Rohr und 4,4Kg Belastung wäre meine letzte Möglichkeit. Bin halt auf der Suche nach ner eleganten Lösung, weil einfach Festschlagen kommt für mich auch nicht in Frage (weil eben völlig undefiniert). Da gibt es doch sicher ne hübschere Lösung...Wie macht Ihr das?
Gibts ein Spezialwerkzeug? Oder hämmert Ihr?

_________________
Gruß vom Nordmann!


Zuletzt geändert von Nordmann am So Jun 26, 2016 8:17 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 1:39 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Baumarkt, mechanische Federwaage, in 50cm Entfernung zum Drehpunkt tangential mit angezeigtem Wert von 9kg ziehen, ergibt max 45Nm an der Schraube feddisch.
Du brauchst nur ne Federwaage die in etwa bis 20kg maximalgewicht anzeigt.
Die Methode mit Federwaage ist sehr genau. Zugkraft und Hebel sollten aber fast nen rechten Winkel bilden.
Denke an Loctite blau.

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 2:34 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 12, 2013 5:54 pm
Beiträge: 156
Wohnort: 15xxx
hi,

adapternuss von klein auf große nüsse.
mein kleiner drehmo von HZ geht von 10-40 Nm

gruß
guido

_________________
Gruß
Guido


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 3:00 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Bei eingebautem Kardan (Schwinge) bringt man da kaum ein Werkzeug ans Kreuzgelenk.
Hatten wir auch letzt.
Bremsanker samt Sattel wech, Stossdämpfer unten abgeschraubt, Hinterradachse raus, Rad ras, beide Drehzapfen der Schwinge schnell herausgeschraubt, ganze Schwinge nach Hinten und man kommt sehr hut an die 4 Schrauben (Flach-Ringschlüssel).
Ich hätte auch kein Problem ohne Drehmo die 4 Bolzen anzuziehen ... vorher loctite druff und mit dem Ringschlüssel festgezogen (nicht 1:1 zur Nachahmung empfohlen) .

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 4:15 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Wenn Du allerdings die 4 Muttern meinst, mit denen sich der Kardantunnel am Kegelradgetriebe des Hinterrads befestigen lässt (nur am Kreusgelenk sind Schrauben mit 12er Schlüsselweite)....dann.. ja dannn... :mrgreen:
12er Langnuss oder normale 12er Nuss und Verlängerung.. weiter vorn ist mehr Platz für den Kopf des Drehmomentschlüssels.
"Eigent-Licht" ganz einfach.... :mrgreen: :kumaxx:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 8:10 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 8:17 pm
Beiträge: 122
Danke für Eure Antworten....

joo...Federwaage ist keine dumme Idee.....nur etwas ungenau, oder?

Und als Nachtrag.....es ist die Verbindung zwischen dem Flansch der Ausgangswelle zur Kardanwelle gemeint. 4 x SW 12 mit angegebenen 44Nm Drehmoment.

Dateianhang:
Schlüssel Kardan XJ.JPG


So wirds wohl was....330 mm Gesamtlänge, also ca.300mm rechenbarer Lastarm ergibt etwas über 12 Kilo an der Stelle.....jetzt noch ne möglichst genaue Federwaage finden und dann ist das gut! Die vorhandene für die Gasflaschen ist eher ein Schätzeisen...!

Bestellt isses mal...ich werde berichten! :kumaxx:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 9:10 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 15, 2011 9:04 am
Beiträge: 233
Wohnort: Berlin - Spandau
Hab meine ohne Drehmoment Fest gezogen , ganz normalen 12 Ringschlüssel da passiert nichts :kumaxx:

_________________
mfg Uwe
xj 900 Diversion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 9:25 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1930
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Federwaage Kofferwaage geht und ist wirklich genau.
Die Abweichungen (falls vorhanden ist fast im Gesamtbereich zwischen ca. 1/6 und 5/6 Auszugslänge konstant und linear!
Bolzen und Mutter in einen Schraubstock und mit Drehmo anziehen bis 45- 50Nm.
Danach mit der Federwaage und machst nen Kontrollstrich auf die Waage.
Oder Du nimmst ein 10L Eimer Wasser (10kg) , hängst das Ding an die Waage und machst ein Strich.. dann haste es ganz genau (Di kannst die Paar Gramm Tara des Eimers auch mit ner Küchenwaage bestimmen wenn Du Erbsenzähler bist! :kumaxx: .
Der Rest mit Deinem Schlüssel ist keine höhere Mathematik.
:mrgreen: :kumaxx:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Jul 09, 2016 5:02 pm 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo Feb 29, 2016 8:17 pm
Beiträge: 122
Klappt prima! Guter Ansatz Gerhard! Ist ne Fischwaage bis 20 kg geworden und der unten gezeigte Schlüssel.....damit ist Platz genug! :kumaxx:




.......Wenn da jetzt nur nicht was dazwischen gekommen wäre:

viewtopic.php?f=9&t=2170

Verda..te Sch....e auch! :evil:

_________________
Gruß vom Nordmann!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de