Aktuelle Zeit: Mi Aug 16, 2017 5:18 pm

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zylinderkopfdeckel
BeitragVerfasst: Sa Aug 27, 2016 4:32 pm 
Offline

Registriert: Sa Jan 10, 2015 8:19 pm
Beiträge: 41
Hallo,
hab den Zylinderkopfdeckel meiner 4BB runtergehabt (wg. Ventilspielkontrolle - war alles top) und brauche jetzt eine neue Gummidichtung.
Die alte war irgendwie in der Nut eingeklebt (pappte ziemlich am Deckel).
Grund :
Da der Aludeckel ziemlich unschön aussah, habe ich diesen überhaupt nicht Original belassen und mit hitzefestem Silberlack
besprüht und die Ziergrate schwarz farblich abgesetzt. Sieht jetzt wieder top aus und passt m.E. besser zum Zylinderblock
wie vorher. :P

Nun meine Frage:
Sollte man die Gummidichtung mit zusätzlichem Flüssigdichtmittel versehen (1. damit sie besser am Deckel beim Einbau haftet und 2. damit garantiert kein Öl raussuppt) und wenn ja was nimmt man (kenne Curil HT, Curil S, Hylomar) da am besten ?

Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinderkopfdeckel
BeitragVerfasst: Sa Aug 27, 2016 4:48 pm 
Offline
Premium
Benutzeravatar

Registriert: Mi Sep 21, 2011 9:31 pm
Beiträge: 1906
Wohnort: 3-Zi-Wohnung,Keller-Flur-Boden
Kein Curil.. das Zeugs härtet glashart aus und beim erneuten Abnehmen des Deckels zerreisst man die Dichtung.
Dünn Hylomar oder Dirko kann man nehmen.
Hauchdünn in die gesäuberte Rille des Deckels und hauchdünn auf die Fläche des Zylinderkopfes.
Die halbmondförmigen Aussparungen / Dichtflächen des Kopfes auf der rechten Seite etwas dicker benetzen. Dort wirds erfahrungsgemäss am ehesten undicht.
Den Deckel unmittebar nach Auftragen des Dichtmittels auflegen, Dichtung rundherum auf perfekten Sitz kontrollieren, besonders die Halbmonde der Dichtung und die Schrauben mit der Hand anziehen. 10 min warten und danach mit nicht mehr als 6- 8Nm von der Mitte beginnend über Kreuz nach aussen anziehen.

Nachteil von Dichtmittel:
Das Öl sabbert nict so schnell durch die Dichtflächen
Vorteil:
Man braucht Zeit und Geduld bei erneuter Demontage die Dichtflächen zu reinigen


oder wars umgekehrt :mrgreen:

_________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
XJ900(4BB),XJ700X(watercooled-20Ventil), SMC250 Stinger, Kallio 50er Roller, und andere Fahrzeuge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zylinderkopfdeckel
BeitragVerfasst: Sa Aug 27, 2016 11:18 pm 
Offline

Registriert: Sa Jan 10, 2015 8:19 pm
Beiträge: 41
Danke für die Info,
meinte ja auch nicht Curil sondern Dirko, hab da wohl auch was verwechselt - man wird halt älter :| .
Muss mal im Schrank nachschauen was ich noch habe.

Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

 | Portalseite

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de